0175 372 7718
info@vierpfotendogs.de

Unsere Veranstaltungen

Wir bieten in regelmäßigen Abständen verschiedene Veranstaltungen für euch an.

Darunter findet ihr z.B einen regelmäßig stattfindenden Erwerb des Sachkundenachweises, Umweltspaziergänge oder Seminare rund um das Thema Hund.

Die Anmeldungen erfolgen entweder telefonisch oder durch das klicken auf „Jetzt Anmelden“.

Bei Fragen könnt ihr uns selbstverständlich vor Ort ansprechen, uns einfach anrufen oder eine Email über das Kontaktformular schreiben.

Wir freuen uns auf euch!

Umweltspaziergang

Beim Umweltspaziergang geht es darum, den Hund mit allen Komponenten seiner Umwelt vertraut zu machen. Das Training dient dazu, das Vertrauensverhältnis zwischen Hund und Mensch zur fördern.

Zudem werden spielerisch Aufgaben gemeinsam während des Spaziergangs gelöst. Im Anschluss lassen wir den Tag gemeinsam bei einer Tasse Kaffee ausklingen. Hierbei können selbstverständlich Fragen gestellt werden rund um das Thema Hund.

Sachkundenachweis

Durchführung einer Sachkundeprüfung für Hunde bestimmter Rassen (§10 Abs. 3 LHundG NRW) und für große Hunde (§ 11 Abs. 3 LHundG NRW)

Für weitere Informationen: Sachverständiger Christoph Schütz

Wesenstest

Durchführung einer Verhaltensprüfung für Hunde bestimmter Rassen (§10 LHundG NRW). Rassen sind Alano, American Bulldog, Bullmastiff, Mastiff, Mastino Espanol, Mastino Napoletano, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, Rottweiler und Tosa Inu sowie deren Kreuzungen untereinander sowie mit anderen Hunden).
Für die Befreiung von der Maulkorb und Leinenpflicht.
Für weitere Informationen: Sachverständiger Christoph Schütz

Gerätearbeit

Beziehungsarbeit durch Vertrauen und innere Ruhe

Seminarinhalt:

Hunde mit störenden Verhaltensweisen haben oftmals Schwierigkeiten mit Konzentration, Aufmerksamkeit und innerer Gelassenheit.
Hunde, die Unsicherheiten im Alltag zeigen, brauchen von ihren Menschen Sicherheit und Vertrauen.
Aufmerksamkeitsfördernde Übungen helfen der Konzentration, während konzentrationsfördernde Übungen zu mehr Aufmerksamkeit führen können.
Zudem sind anspruchsvolle Konzentrationsübungen gleichzeitig eine sinnvolle Beschäftigung für Mensch und Hund. Denn durch langsame und bewusste Bewegungsabläufe wird der Organismus entschleunigt und heruntergefahren.
Doch wie steht die Hund-Mensch Beziehung im Zusammenhang mit der Gerätearbeit? Reicht nicht auch der obligatorische Spaziergang mit dem Hund aus, der beiden Entspannung bringt?
Unser Anspruch bezieht sich neben der Entspannung des Organismus auch auf die Kooperation und Konzentration des Hundes, die gemeinsam mit dem Herrchen stattfinden soll.
Einfache Spaziergänge, die relativ anspruchslos gestaltet werden, können auf Dauer ein „Aneinander Vorbeileben“ erzeugen.
Bei anspruchsvollen Aufgaben wie das Bewältigen eines Parcours wird sich der Hund deutlich mehr konzentrieren müssen und die Nähe zum Menschen suchen, um sich nicht zu verlieren.
In diesem Seminar zeigen wir wie wir gezielt mithilfe der Gerätearbeit Begriffe wie Konzentration, Kooperation und Entspannung fördern können.
Im Vordergrund steht das soziale Vertrauen zum Menschen, auch unter ablenkenden Reizen.
Der Mensch soll Ruhe, Sicherheit und Schutz bieten.
Mittagessen inklusive
Dieses Seminar richtet sich an alle interessierten Hundehalter*innen und Hundetrainer*innen.

ZOS®

Zielobjektsuche

Seminarinhalt:

Anspruchsvolle Nasenarbeit auf kleinem Raum.
Welche schier unglaublichen Leistungen unsere Hunde mit ihrer Nase vollbringen können, ist für uns
Menschen schwer vorstellbar. Den Hauch einer Ahnung bekommt man, wenn man einem ZOS®-Hund
bei der Arbeit zusieht.
In der Zielobjektsuche (ZOS®) lernen Hunde kleinste Gegenstände in einem Trümmerfeld
konzentriert zu suchen und passiv anzuzeigen.
„Erfunden“ wurde diese Form der Auslastung von Thomas und Ina Baumann, die in ihrer langjährigen
Tätigkeit im Spürhundebereich der Polizei immer wieder feststellten, wie ausgeglichen und zufrieden
die Spürhunde nach der Arbeit waren und daraus das Konzept der ZOS® als Beschäftigungs- und
Auslastungsmodell für Familienhunde entwickelten.
Da jeder Hund gerne seine Nase gebraucht, eignet sich die ZOS® grundsätzlich für alle Hunde,
unabhängig von Rasse und Alter. Besonders geeignet ist sie jedoch für sehr aktive Hunde, die schwer
zur Ruhe kommen und durch die ZOS® ruhiges und konzentriertes Arbeiten lernen. Auch unsichere
Hunde profitieren durch das Gefühl, selbstständig etwas geschafft zu haben, sehr von der ZOS®.
Miriam Probst ist seit Herbst 2020 lizensierte ZOS®-Trainerin für Familienhunde. Mit ihren beiden
Hunden „Roddy“ (Border Collie) und „Jay“ (Tierschutzhund aus Ungarn) belegte sie 2021 den dritten
bzw. vierten Platz bei den internationalen deutschen ZOS®-Meisterschaften im Sportlevel.
Mittagessen inklusive
Dieses Seminar richtet sich an alle interessierten Hundehalter*innen und Hundetrainer*innen.

Schreibe uns eine Nachricht oder rufe uns an.

Jetzt ein Team werden!